Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Miami - Ausflüge

Über Miami Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Ausflüge

Halbtägige Ausflüge

Fort Lauderdale: Die Stadt liegt nur 40 km nördlich von Miami, ebenfalls an der Ostküste, und ist ein schicker Urlaubsort mit einem internationalen Jachthafen. Wegen ihrer zahlreichen Kanäle und Wasserwege wird sie häufig als das „Venedig Amerikas“ bezeichnet. Fort Lauderdale kann von Miami leicht mit dem Zug erreicht werden und hat so vieles zu bieten, daß man hier ohne weiteres einen ganzen Tag verbringen kann. Es hat herrliche Sandstrände, ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten und ein tolles Nachtleben. Zu den Attraktionen gehören u. a. die zeitgenössischen Kunstwerke des Museum of Art , das Museum of Discovery and Science und der äußerst beeindruckende Hugh Taylor Birch State Park and Recreation Area . Besucher können sich für weitere Informationen an das Greater Fort Lauderdale Convention & Visitors Bureau , Suite 303, 1850 Eller Drive (Tel: (954) 765 44 66. Fax: (954) 765 44 67. Internet: www.sunny.org ), wenden.

Ganztägige Ausflüge

Everglades: Der Everglades National Park, südlich von Miami, ist der zweitgrößte Nationalpark der USA und erstreckt sich mit Marschgebieten, Mangrovenwäldern, Süß- und Salzwasserbereichen sowie offenen Grasprärien über 6070 Quadratkilometer. Das Beobachten von Alligatoren gehört zu den Hauptattraktionen in dieser riesigen subtropischen Wildnis, in der auch eine Fülle von seltenen Pflanzen, Vögeln und Tieren beheimatet ist, u. a. wilde Orchideen, Florida-Panther, Fischadler, Seekühe, Unechte Karettschildkröten, Everglades-Nerze, Florida-Schwarzbären und die einzigen Salzwasser-Krokodile Amerikas. Es gibt mehrere Eingänge mit dazugerhörigen Besucherzentren, die Rundgänge mit Rangern, Vorträge, Boots- und Kleinbahnrundfahrten sowie Kanutouren organisieren. Das größte Besucherzentrum liegt südwestlich von Homestead (Tel: (305) 242 77 00. Fax: (305) 242 77 28. Internet: www.nps.gov/ever ) und kann über den Florida Turnpike (Route 821) Richtung Süden erreicht werden, der bei Florida City in den Highway 1 übergeht, wo Fahrer rechts in den Palm Drive (State Road 9336/SW 344th Street) einbiegen und den Schildern folgen sollten. Der Park ist das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet, die Besucherzentren täglich von 08.00-17.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 US$ pro Fahrzeug.

Florida Keys: Diese Kette von kleinen Korallen-/Kalksteininseln („Keys“) erstreckt sich südlich von Miami 180 km über die Florida Bay und ist durch den Highway US-1 verbunden. Die einzigartige Atmosphäre auf den Inseln erinnert eher an die lässige Karibik als an die hektischen USA. Die auf den Keys gebotenen Möglichkeiten zum Angeln, Tauchen, für Bootsfahrten, zum Schwimmen und Schnorcheln gehören zu den besten der Welt. Weitere Informationen sind beim Florida Keys and Key West Visitor’s Bureau , 402 Wall Street, Key West (Tel: (305) 294 25 87. Internet: www.fla-keys.com/ ), erhältlich.

Key West: Die am häufigsten besuchte Insel der Florida Keys, Key West, ist der südlichste Punkt der USA und nur 144 km von Kuba entfernt, das sich weiter südlich befindet. Key West besteht aus einer 5 km langen Sandbank und ist bekannt für Sonnenuntergangsfeiern, seinen Key-Lime-Pie (Limonenkuchen), eine recht große Schwulengemeinde und als das Zuhause von Ernest Hemingway (s. Literarische Anmerkungen ). Das Key West Information Center , 1601 North Roosevelt Boulevard, Key West (Tel: (305) 292 50 00. E-Mail: info@keywestinfo.com ; Internet: www.keywestinfo.com ), erteilt weitere Auskünfte.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda